Wellnesstherapie für Körper, Geist und Seele!

Inge Sczesny

Über mich

Mein Name ist Inge Sczesny, ich wurde 1962 als Inge Hammelehle in Kirchheim /Teck geboren. Nach der Schule erlernte ich den Beruf der Industriekauffrau.

1983 heiratete ich und wir bekamen 3 Kinder, weshalb ich dann auch nicht mehr in meinem Beruf tätig war. Als unser Jüngster in die Schule kam, setzte ich meine Dienste im sozialen Bereich ein.

Da die Arbeit mit Menschen mir sehr gefällt und es ein schönes Gefühl ist, wenn man helfen kann, entschloss ich 2016 eine Ausbildung als Wellnesstherapeutin zu absolvieren. Dort habe ich die Voraussetzung und Fähigkeiten für die Klassische-, Hot Stone- und Fußreflexzonenmassage erlernt. 2017 machte ich noch die etwas aufwändigere Ausbildung für die Klangschalenmassage. Eine kurze Zeit habe ich meine Erfahrungen mobil gesammelt. Bis mein Mann mir durch den Ausbau unseres Kellers, mit viel Liebe und Geduld , diese Wellness-Oase errichtet hat.

Seit Januar 2017 habe ich die Möglichkeit meine Kunden in diesem kleinen Reich der Ruhe, eine Auszeit vom Alltag zu bieten und mit einer Massage zu verwöhnen.

Ich würde mich freuen, auch Sie in meinen Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen um Ihnen eine Auszeit vom Alltag, Harmonie und Ruhe für Ihren Körper, Geist und Seele bieten zu können.

- Wirkung der Massage -

  • Tiefenentspannung
  • Stärkung des Immunsystems z.B. Vorsorge bei Erkältung und Grippe
  • Linderung von Stress und Abgeschlagenheit
  • Förderung von Entschlackung und Entgiftung des Körpers, verbessert den Lymphfluss und ist Stoffwechsel anregend
  • Linderung von Schlafstörungen
  • Linderung von Kreislaufproblemen
  • Straffen der Haut
  • Linderung von Gelenkschmerzen
  • Auflösung von Myogelosen (Myogelosen sind Verhärtungen des Muskels, die sich knoten- oder wulstförmig tasten lassen)
  • Auflösung von verklebten Muskeln und Gewebe

Alle meine Massagen haben keine therapeutische heilende Wirkung. Sie dienen zur Entspannung und Vorbeugung.

- Angebot und Preise -

Gesichts und klassische Ganzkörpermassage

  • Aromaöl Ganzkörpermassage
  • Fußreflexzonenmassage inklusive Fußbad
  • Hot Stone
  • Klangschalenmassage

 

Preise – für eine Massage

Klassische Massagen

Die Massage ist vielleicht die älteste Heilmethode, die wir kennen. Antike Schriften aus China und Ägypten beschreiben sie bereits.
Die Griechen und Römer nutzen sie zur Schmerzlinderung und Heilung von Krankheiten.
Die Massage als eine ganzheitliche Behandlungsmethode wirkt auf alle Bereiche ein und bringt dadurch Geist, Körper und Seele in Einklang. Wenn der Körper mit beruhigenden Streichbewegungen entspannt wird, fühlt sich auch der Kopf ruhiger.
Heute ist die Massage auf der ganzen Welt beliebt. Und wenn wir sehen, in wie vielfältiger Weise sie uns helfen kann, ist das nicht erstaunlich.

 

Blutkreislauf
Während der Massage wird mehr Blut durch das Herz gepumpt als im Ruhezustand, dadurch wird der Kreislauf angeregt. Die Blutgefäße wie Venen, Arterien und Äderchen weiten sich. Bei diesem Prozess kommt es kurzfristig zu einem leicht erhöhten Pulsschlag. Gleichzeitig wird auch der Harnfluss und der gesamte Stoffwechsel angeregt.

 

Gelenke
Schmerzen in den Gelenken lassen sich auf Verletzungen, Entzündungen oder einfach auf Überlastung und Verschleiß zurückführen. Massagen können helfen, den Schmerz zu lindern und gleichzeitig den Heilungsprozess anzuregen.

 

Lunge
Durch Bearbeiten von Brust, Schultern und Rücken wird nicht nur die innere Spannung abgebaut, sondern oft gelingt es, gleichzeitig die Atmung anzuregen.
Dabei wirkt die Massage schleimlösend und auswurffördernd, sodass viele Probleme im Bereich der Atemwege gelindert werden.

 

Haut
Während der Massage kommt es zu vermehrter Schweißbildung. Zusammen mit dem Schweiß werden schädliche Stoffe und Gifte aus dem Körper ausgeschieden.

 

Nervensystem
Unser Nervensystem steuert sämtliche Körperfunktionen. Werden also die Nerven durch eine Massage beruhigt, wirkt sich dies indirekt auf alle Organe im Körper aus, die in Ruhe effektiver arbeiten können.

 

Verdauungsapparat
Stress, lange Arbeitsstunden und unregelmäßige Mahlzeiten können die Verdauung auf Dauer ziemlich durcheinanderbringen. Symptome wie Verstopfung oder Blähungen sind heute weit verbreitet. Massageübungen greifen hier ebenfalls regulierend ein, indem sie solche Phänomene bekämpfen und das ganze Verdauungssystem in Schwung bringen.

 

Lymphsystem
Dieser Bereich ist im Körper für die Abwehr von Infektionen zuständig, hat also eine wichtige Aufgabe und muss entsprechend gut funktionieren.
Massagen können Stauungen im Lymphsystem anregen.

 

Muskeln
Wir kennen alle die Probleme, die durch verspannte Muskeln entstehen – besonders im Nacken – und Schulterbereich. Durch Massieren lassen sich Krämpfe und Verspannungen vielfach lösen, sodass die Muskeln wieder richtig funktionieren. Vor und nach sportlicher Betätigung ist eine kurze Massage zu empfehlen. Dadurch können Verletzungen vermieden werden.

 

Gefühlsleben
Angestaute Emotionen führen oft zu Muskelverspannungen. Durch das Lockern der Muskeln hilft die Massage also auch diese in körperlichen Phänomenen „versteckten“ Gefühle zu beeinflussen.

Hot Stone

Hot Stone Massage

Hot Stone

Der genaue Ursprung der Hot Stone Massage lässt sich nicht genau nachvollziehen. Man glaubt, das schon 200 Jahre v. Chr. diese heilende Methode in Ostasien eingesetzt wurde, um verschiedenste Krankheiten zu lindern. Auch im gesamten Gebiet rund um Amerika und dem Pazifik waren Indianische und hawaiische Schamanen mit der Kraft und Wirkung der

heißen Steine vertraut. Diese uralte Tradition bringt Klarheit und Vitalität in  Körper und Geist und wirkt harmonisierend.

Bei der Hot Stone Massage erhitzt man in der Regel Basaltsteine (spezielle  vulkanische Steine) in einem Wasserbad, dass man auf bis zu 60 Grad erhitzt.

Die Steine wirken über die Wärme, die sie an den Körper abgeben. Beim  Massieren wird diese Wärme in die Muskeln und den ganzen Körper hinein  verteilt.

Die Wärme wird nicht nur allgemein zugeführt, sondern wird ganz gezielt zu  den verspannten Stellen gebracht. Zudem erweitert die Wärme die feinen  Kapillaren der Blutgefäße und das gesamte Gewerbe wird besser durchblutet.

Dadurch entspannen sich die Gefäße.

Eine bessere Sauerstoffversorgung und verbesserte Stoffwechselfunktionen  wirken harmonisierend. Es resultiert u. a. ein Abtransport von Schlackenstoffen, der über die Lymph-und Blutbahnen geschieht.

Die Warmsteinmassage ist bekannt für ihre tiefenwirksame und  wärmeausstrahlende Wirkung bei der man perfekt entspannen kann.

Typische Anwendungsgebiete der Warmsteinmassage sind Muskelverspannungen, der Einsatz zum körperlichen Wohlbefinden nach Burn-Out-Syndromen, bei Störungen des seelischen Gleichgewichtes oder zur  Stärkung und Aktivierung körpereigener Abwehrkräfte ( zentrales  Nervensystem ). Durch die wärmenden Streichungen mit den Steinen wird die Muskulatur verstärkt durchblutet und somit der Stoffwechsel und der Lymphfluss angeregt.

Fußreflexzonen-Massagen

Fußreflexzonenmassage

Die moderne Reflexzonentherapie hat ihren Ursprung im 19. Jahrhundert und entwickelte sich nach 1930 in voller Blüte. Eunice Ingham und andere  begannen zu dieser Zeit, die Reflexzonen an Händen und Füßen auf Karten zu verzeichnen. Doch archäologischen Funden zufolge haben die Menschen vermutlich schon im Altertum zur Heilung Hand- und Fußzonen behandelt.

Ägyptische Bilder aus dem dritten vorchristlichen Jahrtausend zeigen, wie Hände und Füße bearbeitet wurden.

Die Reflexzonenmassage kann für jeden Menschen ein Segen sein. Bei der Reflexzonenmassage wird Druck auf spezielle Zonen der Füße ausgeübt, um heilsam auf die zugeordneten Organe und Körperteile einzuwirken. Die Druckrezeptoren in der Fußsohle stehen mit dem restlichen  Körper in Verbindung. Wenn sie stimuliert werden, stellt sich im Körper Entspannung ein, welche dann dazu beiträgt, bestimmte Gesundheitsprobleme zu lindern und das Wohlbefinden zu steigert.

Ganz besonders spricht für die Reflexzonenmassage, das man damit Stress  reduzieren kann – Stress ist in etwa 80 Prozent der Fälle maßgeblich an der  Entstehung von Krankheiten beteiligt und in den restlichen 20 Prozent trägt er zumindest dazu bei. Indem man bestimmte Regionen der Füße massiert,  entspannt man den entsprechenden Körperteil und den gesamten Organismus.

Der Stressforscher Hans Selye stellte bereits 1956 fest, dass Dauerstress dem  Körper am meisten zusetzt. Die Arbeit mit den Reflexzonen kann die  Stressmuster auflösen. Eine einzelne Behandlung unterbricht den Dauerstress, mehrere Behandlungen können eine tiefer gehende Veränderung bewirken, sodass der Körper sich angewöhnt, effektiver auf äußeren Stress zu reagieren.

Durch die Reflexzonenmassage können Sie dem Alltagsstress entkommen. Die Füße hochzulegen und sich eine Auszeit zu gönnen hat für sich allein schon eine heilsame Wirkung – doch durch eine Reflexzonenbehandlung verstärken  Sie diese noch um ein Vielfaches. Verletzungen und Schmerzen belasten den gesamten Organismus. Bei einer Reflexzonenmassage hingegen werden Endorphine ausgeschüttet. Das sind körpereigene Stoffe, die die Schmerzempfindlichkeit herabsetzen. Die Behandlung unterstützt den Körper

auch dabei, mit einer Verletzung fertig zu werden. Ist etwa eine Schulter betroffen, reagiert der Körper zunächst mit einer verkrampften Haltung. Die Reflexzonentherapie vermindert den Stress im gesamten Organismus, sodass sich der Körper nun bestmöglich auf die Heilung der verletzten Schulter einstellen kann. Später trägt sie dazu bei, die Beweglichkeit des Gelenks wieder zu verbessern. Die Reflexzonentherapie hält zudem die Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke beweglich und wirkt so dem Abnehmen der manuellen Geschicklichkeit und der Gehfähigkeit im Alter entgegen.

 

Klangschalenmassagen

Klangschalenmassage

Klangschalen sind hoch sensible Tonkörper, welche in der modernen Zeit aus 7 Metalllegierungen gefertigt werden. Es gibt jedoch auch Schalen die mit bis zu 12 Metalllegierungen gefertigt sind.

Die meisten Klangschalen auf dem heutigen Markt stammen aus Indien. Die tibetischen Klangschalen stammen aus Nepal.

Früher wurden die Schalen zum Gebrauch als Ess-Geschirr verwendet. Aber wird auch erzählt, dass sie als Ritual- Instrumente für Meditationen oder Zeremonien verwendet wurden.

Ich verwende zu meiner Massage Planetenschalen, da die Wirkung der Klangschalen durch ihre Ausmessung bekannt ist. Man kann sie gezielt auf die Bedürfnisse und Blockaden der Personen einsetzten.

Die Schwingungen der Schalen übertragen sich in den Körper und somit die Flüssigkeit in unserem Körper in Bewegung gesetzt wird. Jetzt können sich Blockaden lösen und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Die Klänge selbst sind harmonisch und beruhigend und lassen den Stress für diesen Moment der Massage vergessen.

Eine Klangschalenmassage setzt in hohem Maße das Können des Gebers voraus, da die Auswahl und das Spielen der Schalen stimmig für den Kunden sein sollte.

Denn wie all meine Massagen wirkt sie auf Körper, Geist und Seele.